Matrix Quanten Methoden Salzburg

in Andrea Santners Praxis in Freilassing - am 4-5. März 2017

Osteopathiepraxis  tl_files/media_mehr/space2.png  Goldschmiedgasse 2a  tl_files/media_mehr/space2.png  83395 Freilassing  

Salzburg

Freilassing

München

Ingolstad

Augsburg

 

 

 

 

Quantenheilung für sich anwenden und nutzen können, nach nur einem Wochenende wir vermitteln die Methoden der Eneretik an nur einem Wochenende, so daß Ihr einen Werkzeukoffer der Energetik Methoden anwenden könnt. 

Seminarzeiten:  Sa- Sonntag

Wochenende der Transformation       Sa So 9-17 Uhr ( Samstag eher 17:30Uhr) 

 

 

 

#Access Keys 

Am Abend gibt es zudem noch einen Access Kurs der extra gebucht werden kann. Sprechen Sie uns gern an oder Fragen, für wen der Kurs eine gute Ergänzung wäre.

Tel. 0202 760297 


Quanten ? wann wo wer was ?

weiter unten finden Sie die Seminarinhalte des Kurs Wochenendes

Seminar Infos in der Übersicht 

unsere beiden Hauptseiten  Quantensprung & Quantenheilung-lernen

Seminarberschreibung ansehen & zum runterladen PDF

Seminar Anmeldung  4.-5. März Osteopathiepraxis  tl_files/media_mehr/space2.png  Goldschmiedgasse 2a  tl_files/media_mehr/space2.png  83395 Freilassing  

Osteopathiepraxis  tl_files/media_mehr/space2.png  Goldschmiedgasse 2a  tl_files/media_mehr/space2.png  83395 Freilassing  ( 5 min zu Fuss vom Bahnhof) 

INHALTSVERZEICHNIS...

 

Salzburger Stadtteile

Alte Vorstädte: Mülln, Nonntal, Äußerer Stein von Salzburg- QUantenheilung

Neue Vorstädte: Andräviertel, Elisabeth-Vorstadt, Riedenburg - die nach 1945 enstanden sind. 

Salzburg Lehen, historischer Stadtteil, Seminar, Quantenheilung, Kurs, Ausbildung

Salzburg  Liefering,  Ausbildung, Weiterbildung, Fortbildung

Salzburg,  Maxglan, Taxham, Heilpraktiker, Energetiker, Workshop

Stadtteile: Itzling, Kasern, Langwied

Stadtteil Schallmoos

Stadtteil Gnigl

Stadtteile: Parsch, Aigen, Abfalter

Salzburg-Süd, Morzg, Gneis, Leopoldskroner Moos, Quantenheilung Matrix Energetics und Access Kurse im Pongau

 

Salzburg, Quatnenheilung seit 2008 am Chiemsee, 2009 erstmals in Salzburg, 

 Sind Stress und die Überlebensreaktion das Ergebnis unseres Unvermögens, die Zukunft vorherzusehen (also die Überzeugung, wir seien nicht in der Lage, ein Ergebnis zu kontrollieren oder alles würde noch schlimmer).  Diese alte überlebensförderliche Programmierung haben wir noch aus der Zeit der Säbeltiger ins Zeitalter der Quantenphysik mitgebracht. Nur heute ist sie leider nicht mehr wirklich dienlich.

 

 

Um etwas neues zu erschaffen oder neue Erfahrungen zu kreieren, müssen wir, um unseren Geist und unser Herz zu öffnen und an Möglichkeiten zu glauben, gegen Jahrtausende genetisch fest vernetzter Überlebensmerkmale angehen.

 

Erfreulicherweise wissen wir heute, daß dies durchaus möglich ist und gar nicht so viel Aufwand erfordert diese Muster der Vergangenheit zu durchbrechen. Diese schritte sind nicht nur einfach, jeder kann sie erlernen und für sich umsetzen. Gut es braucht nur ein wenig Diszpiplin um bei der Quantenheilung dauerhaft dranzubleiben. 

Damit von jetzt an etwas viel Besseres passieren kann, müssen wir genau das ablegen, was wir bisher eingesetzt haben, um etwas zu bekommen, das wir wollen. Das ist für mich wahre Größe.

 

Schritt eins nach der Bewusstwerdung usnerer belastenden Emotionen und der Reitz Reaktions Programme die dort laufen, ist es dann diese neuronalen Netze und Programme, die mit Wut, Groll und Rache zu tun haben, zu unterbrechen.  Besser wär lösen diese Programme und emotional neuronalen Vernetzungen auf und verlassen diese alten neuronalen Netze. Stattdessen aktivieren wir besser neue Muster und Netzte,  die mit Erfahrungen der Fürsorge, des Gebens und Nährens einhergehen (und die entsprechenden positive förderliche  Emotionen erzeugen). Dies wird uns mit Achtsamkeit und Präsenz gelingen, indem wir uns immer wieder dafür entscheiden, konditionieren wir Geist und Körper auf neurochemischer Ebene darauf, eins zu werden.